Methoden und Werkzeuge
Bewährte Managementkonzepte nutzen und integrieren
Geschäftsprozessmanagement ist durch ein gleichwertiges Miteinander zentraler Kriterien, insbesondere von Zeit, Qualität und Kosten, gekennzeichnet. Es richtet sich hierbei konsequent an Kundenanforderungen und Zielerreichung aus.

Daher bestehen in Teilaspekten große Gemeinsamkeiten mit anderen Managementkonzepten wie zum Beispiel mit Total Quality Management, Supply Chain Management, Customer Relationship Management oder Lean Management.

Diese spezifischen Konzepte werden ihrerseits zunehmend ablauforientierter und nähern sich damit dem Prozessmanagement an.

Mit der richtigen Methode die Herausforderungen meistern
So ist es sinnvoll und zielführend, zusätzlich zu den Werkzeugen des Prozessmanagements auch Methoden und Hilfmittel verwandter Managementdisziplinen zu nutzen und in das System von Prozessmanagement und Prozessoptimierung zu integrieren.

Der Digitalisierung von Arbeitsabläufen umfassend begegnen
Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt führt bei Dienstleistungen zu einer Entwicklung, die mit der Industrialisierung der Produktion verglichen werden kann. Deshalb finden auch in Dienstleistungsprozessen immer mehr Managementmethoden und Werkzeuge Anwendung, die in Fertigungsprozessen bereits seit längerem erfolgreich eingesetzt werden.

Mit infoversa können Sie auf diese Erfahrungen und Kompetenzen zugreifen und sie für Ihr Unternehmen optimal nutzen. Denn wir binden in die Auftragsbearbeitung spezifische ergänzende Herangehensweisen ein.

Die Methoden des Prozessmanagements setzen wir konsequent ein und ermöglichen es so, dass bei unseren Kunden aus den konkurrierenden Zielen Zeit, Qualität und Kosten komplementäre Ziele werden. Hierbei legen wir bei der Erfassung, Optimierung und Automatisierung von Prozessen den Schwerpunkt auf folgende Methoden:
  • graphische Prozessdarstellung und -dokumentation,
  • Simulation und Variationsanalyse,
  • Wertstromanalyse und Wertstromdesign sowie
  • Workflowmanagement.
Ergänzende Methoden und Werkzeuge gezielt einsetzen
Im Dienstleistungsbereich bestehen besonders enge Beziehungen zu Informations- und Veränderungsmanagement:

Informationsmanagement dient der Sicherstellung der Informations- und Kommunikationsfähigkeit von Organisationen. Daher stellt es ein zentrales Instrument für das Prozessmanagement dar:
in allen Phasen der Prozessgestaltung, von der Dokumentation über das Design bis hin zur Optimierung von Prozessen, sowie während der operativen Ausführung der Prozesse.
Deshalb beziehen wir das Potenzial der IT in das Prozessmanagement-Projekt ein und arbeiten eng mit der IT-Abteilung unserer Kunden zusammen.
Und doch verstehen wir Prozessmanagement in erster Linie als organisatorische und erst dann als technische Aufgabe.

Veränderungsmanagement im Zusammenhang mit Prozessmanagement zielt darauf ab, Änderungen in den Prozessen, Organisationsstrukturen und der Rollenverteilung zwischen den Beteiligten vorzubereiten und zu begleiten. So werden die Erfolgschancen des gesamten Projekts erhöht.
Dies fördern wir durch eine zielgruppenspezifische Kommunikation und Information aller Betroffenen: bereits vor, insbesondere während, aber auch nach den Prozessänderungen.
Zudem binden wir die Ausführenden in die Prozessentwicklung ein, indem wir ihr Fachwissen aufnehmen und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Arbeitsabläufe und Dokumente aktiv mitzugestalten und zu verbessern.

Die Vorteile und Möglichkeiten, die Ihnen das Prozessmanagement bietet, verstärken wir durch den zusätzlichen Einsatz von Methoden und Werkzeugen aus den Bereichen
  • Qualitätsmanagement:
    nachhaltige Kundenzufriedenheit durch klare Strukturen und eine widerspruchsfreie Kommunikation
  • Six Sigma:
    beherrschte Prozesse durch methodische und faktenbasierte Verbesserungen
  • Lean Management:
    effiziente Nutzung aller Ressourcen durch Vermeidung von Verschwendung und konsequente Ausrichtung auf Wertschöpfung
  • Kaizen/KVP:
    hervorragende Prozessleistungen durch strikte Kundenorientierung und ständige Verbesserungen
  • Wissensmanagement:
    die lernende Organisation durch systematische Nutzung und Weiterentwicklung des vorhandenen Wissens

Bei der Auftragsbearbeitung greifen wir auf die erforderlichen Methoden und Werkzeuge zu und geben das notwendige Methodenwissen an die Prozessbeteiligten unserer Kunden weiter.


Welche Ziele wollen Sie in Ihrem Unternehmen mit Prozessmanagement realisieren? Welche Instrumentarien sind hierbei für Ihr Unternehmen geeignet?

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz | Sitemap |
Copyright © 2004 - 2018 infoversa GmbH - Alle Rechte vorbehalten.